Gestern habe ich mich nach der Arbeit kurz mit einer Freundin getroffen. Julian hat mich auf seinem Heimweg mitgenommen und wir waren früh zuhause. Normalerweise ist das erste, was er macht, eine Dusche zu nehmen. Wir lagen auf dem Bett, um kurz auszuruhen. Ich wollte mir dringend die Haare waschen, mich rasieren, den Mentruationscup (statt Tampon) entfernen… fühlte mich überhaupt nicht nach Intimitäten in dem Moment! Da schien es Julian aber ganz anders zu gehen. Er fing an rumzuschmusen und ich war grad noch zu faul mich in die Dusche zu flüchten und einen Moment später wollte er mich auch gar nicht mehr gehen lassen. Er verwöhnte mich mit Küssen und Berührungen und erregte mich wahnsinnig. Wir haben mit einander geschlafen.

Meine Sorge, es könnte im Bett nicht klappen ist zerschlagen. Allerdings merkte ich kurz danach zum ersten Mal mein Gewissen wieder. Das war für mich schon ein heftiger Schritt und obwohl er mir so unvermeidbar erschien, spürte ich jetzt, dass ich das nicht locker wegstecken konnte. Erst als ich Julian sagte wie es mir geht und wir drüber sprachen wurde meine Stimmung wieder besser. Ich finde es aber doch beruhigend, dass mein Gewissen noch da ist, ich hatte es schon vermisst.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s