Doch nicht nur Freundschaft

So, jetzt haben wir uns ausgesprochen. Gestern Abend haben wir zum ersten Mal wieder telefoniert und zum ersten Mal seit meiner Abreise über unsere Gefühle füreinander gesprochen. Ich war ganz ehrlich überrascht darüber, dass Julian noch genauso über die Situation denkt wie vorher, es hat sich an seinen Gefühlen für mich nichts geändert. Es sind keine super starken Gefühle, weil er versucht sich nicht voll und ganz darauf einzulassen. Er hat mir erklärt, dass er sich schützen möchte, weil die Umstände so kompliziert sind. Und außerdem könnte ich es mir ja auch anderes überlegen, nur Freundschaft von ihm wollen. Aber er vermisst mich, freut sich schon jetzt auf all das was sein wird, wenn ich das nächste Mal nach Barcelona komme. Am schönsten fand er es, abends nach der Arbeit sich auf mich zu freuen, zusammen zu essen und Zeit zu verbringen.

Am Sonntag war er ganz alleine in den Bergen, um Zeit nur für sich zu haben und Stress abzubauen. Das scheint viel gebracht zu haben, gestern Morgen schon kamen die ersten sehr viel besser gelaunten Nachrichten und er suchte wieder meine Nähe.

Und schon ändert sich in mir alles, die Distanz ist weg, die Gefühle wieder voll da. Und wenn ich gerade noch dachte, ich könnte vielleicht auf das körperliche verzichten, dann hat er diese Gedanken mit nur wenigen Worten wieder zunichte gemacht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s