Wolke sieben

Sommer, Sonne, Sonnenschein und Zeit mit Familie und Freunden genießen… besser geht es nicht!!!

Heute vor einer Woche ist Julian abgereist. Ich merke, ich habe ewig nicht geschrieben. Es war eine super schöne Zeit und am Ende der mehr oder weniger rein freundschaftlichen Woche mit Julian habe ich es geschafft, über einiges mit ihm zu reden, was mir auf dem Herzen lag. Seine Beziehung zu der Freundin, die er mitgebracht hatte z.B. Es läuft nichts zwischen den beiden, vor langer Zeit war mal was, aber er hat seit dem immer klar kommuniziert, dass es nur Freundschaft ist. Das hat die Situation sehr entspannt, denn vorher war es oft unangehm für mich, weil ich nicht wusste wie genau das Verhältnis ist und sie sich wohl ab und zu vernachlässigt gefühlt hat. Das sie ihn liebt steht für mich außer Frage.

Julian ist jetzt wieder ganz anders zu mir, die Distanz ist komplett verschwunden, er sagt mir alles, was er auf dem Herzen hat und ist wirklich süß zu mir. Gestern abend haben wir noch kurz telefoniert. Ende September sehe ich ihn wieder, ich fliege nach Barcelona. Wir haben auch Pläne, im November ein langes Wochenende in Amsterdam und Köln zusammen zu verbringen.

Ich leide zum ersten Mal nicht so sehr unter der räumlichen Distanz, weil die Situation zwischen uns so viel klarer ist jetzt. Auch wenn er es nicht sagt, aber ich habe das Gefühl er ist schon verliebt und wünscht sich so sehr mit mir und meinen Kindern zusammen zu sein. Richtig tiefgehende, heftige Dinge hat er nur beim Sex gesagt… das war für mich nicht so ganz der passende Moment, die Zukunft zu besprechen 😉

„Marie, jetzt sag doch endlich woher du diese krassen Wunden an den Knien hast!“ Das darf ich mir fast täglich anhören, aber ich kann schlecht meiner Familie sagen, dass der Grund dafür der beste Sex ever war, nur leider auf der Wiese und ich habe gar nicht gemerkt, wie ich mir die Knie aufgescheuert habe! Es war die letzte Nacht, vor einer Woche… absolut unvergeßlich für mich.

Ich bin die ganze Zeit nur glücklich und fühle mich so frei und unbeschwert wie ewig nicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s